ArchiCad 19 Praxiseinstieg




Endlich fit für CAD?
Ich habe zwar die Grundkenntnisse des Computerprogramms für Architekten in meiner Ausbildung gelernt, aber mich meist selbst durch knifflige Zwickstellen kämpfen müssen. Dank der Foren und Videobeiträgen ist es mir so immer wieder gelungen meine Probleme, vielleicht auch manchmal in nicht ganz so eleganter Weise, zu lösen. Nun habe ich aber einen Schlussstrich gezogen, denn ich wollte das Programm nochmals von Grund auf erlernen.
Das Buch "ArchiCad 19 Praxiseinstieg" gibt einem die Möglichkeit die Handhabung und Funktionen von ArchiCad in seinem eigenen Tempo auszuüben. Es ist so strukturiert, dass man sich immer tiefer in die spezifischen Themen einarbeitet und das bereits vorher Erlernte zusätzlich anwenden kann. Durch kompakte Wiederholungen der notwendigen Funktionen, kann man aber auch mitten im Buch eine Thematik nachschlagen. Die Erklärungen werden durch viele Darstellungen gut veranschaulicht und können so leicht nachgestellt werden. Am Ende eines jeden Kapitels sollen Übungsfragen das neue Wissen festigen. Die Lösungen findet man dazu im Anhang. Als Abschluss wird ein Konstruktionsbeispiel angeführt, mit dem man, parallel zur Buchhilfe, ein kleines Haus in ArchiCad erstellen kann.
Das Buch beinhaltet 512 Seiten und ist in den Abmessungen 16,9x23,8cm ausgeführt. Es wird mit einem Softcover von dem Verlag mitp hergestellt.
Fazit
Ich habe mich ca. eine Woche durch das ganze Buch gearbeitet und immer wieder tolle "Aha"-Momente erlebt. Durch die einfache Schreibweise kann man den Erklärungen gut folgen. Ich habe lediglich zwei bis drei Angaben nicht vollständig verstanden. Das Buch eignet sich perfekt zum Erlernen des Programms. Vor allem habe ich sehr gerne etwas in der Hand und sehe so den Erfolg des Erarbeiteten. Im Gegensatz zum Buch, kann man den ArchiCad 19 Praxiseinstieg auch als digitale Variante auf der Homepage des Verlags erwerben. Damit hat man den Vorteil immer und somit auch überall darauf zuzugreifen, sowie durch den Such-Modus schnell auf der richtigen Seite des gesuchten Wortes zu landen.
Nach dieser "Lernwoche" habe ich versucht das Erlernte in komplexeren Gebäuden anzuwenden, an denen ich gerade arbeite, und meine schlechten alten Angewohnheiten abzulegen. Es funktioniert sehr gut, doch gibt es auch manchmal Spezialfälle, die man nur durchs Internet und der Hilfe der Foren lösen kann. Dieser Punkt ist aber verständlich, da sich jedes Projekt sehr stark voneinander unterscheidet und ein Nachschlagwerk nicht jede noch so komplizierte Situation nachstellen kann.

Das beschriebene Produkt erhältst du hier:
ArchiCad 19 Praxiseinstieg
 

Kommentare