Slimstars

Zweites Monat

Wie ich bereits das letzte Mal erwähnt habe, berichte ich euch auch nach dem zweiten Monat meine Erfahrungen mit den Fruchtgummis. Da ich an eine 10-tägige Rundreise antreten würde, wollte ich diese Situation sofort nützen und die „Slimstars“ testen, ob sie auch urlaubstauglich sind. Aufgrund der vereinzelten Verpackungen kann man gut abstimmen, wie viele Fruchtgummis man braucht und spart somit an unnötigem Reisegewicht. Mit der entsprechenden Menge „Slimstars“ in der Tasche konnte es also schon losgehen. Die Fruchtgummis bleiben auch bei heißem Wetter erhalten. Sie werden also nicht flüssig und kleben sich nicht an die Verpackung. Leider habe ich öfters die Abnehmezuckerl vergessen, da man bei so einer Rundreise sehr beschäftigt und abgelenkt ist. Auch der Verpackungsmüll war einerseits etwas unangenehm, da man ihn immer bei sich tragen musste, bis man zum nächsten Mistkübel kam.

Meine Schlussfolgerung ist daher, dass man vielleicht eher die Fruchtgummis zu Hause lassen sollte. Natürlich hängt das auch wieder mit dem Urlaub zusammen. Bei Rundreisen oder Action-Urlaube ist man von allen Erlebnisse abgelenkt und vergisst sehr leicht die Fruchtgummis 15 Minuten vor einer Mahlzeit zu sich zu nehmen. Bei einem Erholungsurlaub wäre das wieder was ganz anders. Hier hat man Zeit und Ruhe sich seinem Körper zu widmen.

Mein Gewicht hat sich diesen Monat nicht geändert. Es ist sozusagen still gestanden. Die Begründung dafür liegt sicher am mehrmaligen Vergessen der Einnahme und an den Osterferien ;)

Kommentare