L’oréal Collagen Vibration Auge



Mit vibrierender Massage-Kugel
Augenringe und Tränensäcke? Probleme, die das Gesicht überwiegend müde und traurig aussehen lassen. Aber wie entstehen diese Missetäter überhaupt? Die berühmten Augenringe kommen hauptsächlich durch Stress und Müdigkeit zum Vorschein. Dabei verändert sich die Elastizität der Lymphgefäße und es herrscht eine schlechte Durchblutung. Die Blutpigmente strömen nicht mehr richtig durch die Blutgefäße, häufen sich im Gewebe an und verleihen der Haut eine dunkle Färbung zwischen Gelb, Blau und Schwarzbraun. Da die Haut um die Augen herum extrem dünn ist, zeichnen sich die unter der Haut verlaufenden Vorgänge in dieser Zone sofort ab. Tränensäcke hingegen sind meistens vererbt und entstehen durch erschlaffte Bindegewebestrukturen am Unterlid. „L’oréal Collagen Vibration Auge“ beinhaltet das Ziel für schöne frische Augen. In Kombination mit der vibrierenden Massage-Kugel wird eine Mehrfachwirkung ausgeführt. Augenring-Pigmente werden entfernt und Tränensäcke sichtbar gemildert.
Dieses Pflegeprodukt setzt sich aus einer Pflegecreme und einer Massagen-Kugel zusammen. In einer 15ml kleinen weißen Tube befindet sich die Creme, welche durch einen länglichen lilanen Drehaufsatz geschlossen werden kann. Der Aufsatz beinhaltet die silberne Massage-Kugel auf der Oberseite, welche durch eine durchsichtige Kappe geschützt wird. Weiters befindet sich auf dem Aufsatz der Ein- und Ausschaltbereich, wie auch ein kleines Batteriefach mit einer Knopfbatterie. Die weiße Creme hat eine angenehme Konsistenz und keine zusätzlichen Duftstoffe. Erhältlich ist diese Augenpflege in einer Kartonverpackung mit einer sehr genauen Beschreibung und einem Beipackzettel.
Täglich morgens und abends soll die Augenpflege erfolgen. Dafür dreht man vorerst den lilanen Aufsatz ab und entnimmt für beide Augen eine haselnussgroße Menge, welche man punktförmig unter den Augen einarbeitet. Man beginnt im Augeninneren und arbeitet sich zur Schläfe voran. Die Creme zieht sehr schnell ein. Sie kann übrigens auch auf dem oberen Augenlid aufgetragen werden. Beim zweiten Schritt kommt die Massage-Kugel zum Einsatz. Die Tube ist wieder zugeschraubt, um so einen besseren Halt aufzuweisen und der transparente Deckel über der Kugel wird abgenommen. Ein kleines Schiebeteil, welches das Einschalten verkörpert, wird nach oben geschoben, um den Stift zu aktivieren. Mit der Massage-Kugel werden zwei Methoden durchgeführt. Für die Massagepunkte legt man die vibrierende Kugel 2-3 Sekunden immer nur auf einen Punkt unter dem Auge. Dafür beginnt man zuerst in der Mitte des Unterlids, arbeitet sich dann zum Augeninneren und wiederholt die gleiche Abfolge auch zur Schläfe. Für ein angenehmes Gleiten wird die vibrierende Kugel in zwei Bewegungen von der Mitte auf die Seite des Unterlids gestrichen, ohne dabei wieder zum Ausgangspunkt zurück zu kommen. Für jedes Auge massiert man ca. 10 Sekunden. Die Massage-Kugel darf man aber nicht auf dem oberen Augenlid anwenden. Nach jeder Anwendung muss die Kugel gereinigt werden, weil sie Reste von der Creme auffängt.
Fazit
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Durch diese Augenpflege hat sich der Bereich unter den Augen aufgehellt, wodurch ich mir einiges an Concealer ersparen kann. Die Massage-Wirkung ist auch sehr ansprechend. Es ist nicht zu stark und doch spürbar. Negativ an diesem Produkt ist die Verarbeitung des Batteriebereichs. Nach erstmaligem Öffnen des Batteriefaches, ist mir sofort der Einschaltknopf entgegen geflogen.

Kommentare