Schaebens Luxus Maske



Einmal wie die Schönen und Reichen
Champagner, Kaviar, Auster,…Solche traumhaften Wörter hört man doch nur im Paradies. Jetzt kann man aber alles auf einmal haben. Und zwar im Gesicht. Schaebens hat für ein exklusives Pflege-Erlebnis diese drei Inhaltsstoffe nicht nur zum Spaß in die „Schaebens Luxus Maske“ beigemengt. Durch diese Kombination wird die Mikrozirkulation aktiviert, der Teint wird verfeinert und die Haut bekommt reichlich viel Feuchtigkeit. Nach dieser Luxus Maske kann man daher einfach nur zu einer strahlend frischen Ausstrahlung gelangen.
Man erhält die Maske in einem Aluminiumbeutel, welches in 2 Teile getrennt wurde, wodurch man für zwei Anwendungen jeweils 5ml bekommt. Das Gel ist durchsichtig und mit goldenen Extrakten vermischt. Außerdem hat es einen Champagner-Duft.
Bei Bedarf kann man diese Maske mehrmals wöchentlich anwenden. Dafür verteilt man die Maske gleichmäßig auf der gereinigten Gesichtshaut und lässt dabei Augen-, Mund- und Lippenpartie aus. Nach 10-15 Minuten Einwirkzeit wäscht man das Gesicht mit Wasser, am besten mit kaltem, wieder ab. Die Haut fühlt sich erholt, glatt und zart an.
Fazit
Die Maske riecht viel zu stark nach Champagner und sollte auf keinen Fall nach einem Kater aufgetragen werden, weil einem dann nur noch schlecht wird. Sie ist auch viel zu flüssig, wodurch sie sehr schwer aufzutragen ist. Nach dem Abwaschen ist zumindest das Gesicht tatsächlich angenehm frisch und zart. Trotzdem bin ich ehrlich gesagt eindeutig von dieser Gesichtsmaske enttäuscht.

Kommentare