Freitag, 24. Februar 2012

PS3 Spiel Kingdoms of Amalur Reckoning



Tauche in eine neue Welt der Fantasy
Ein neues Fantasy-Spiel von EA schickt euch im Februar in die fantastische Welt von Amalur. Das Solo-Rollenspiel wurde unter Mitwirkung des bekannten Fantasy-Autoren R.A. Salvatore entwickelt und ist eines der neuesten Spiele des Hauses 38 Studios. „PS3 Spiel Kingdoms of Amalur Reckoning” bietet einzigartige Rollenspiel-Actionkämpfe, in denen Magie- und Nahkampfangriffe zu einem innovativen, intensiven Spielerlebnis verschmelzen.
Im Königreich von Amalur überziehen die Tuatha Deohn, einst friedliche Dunkelelfen, den Ort mit Tod und Verderben. Ganze zehn Jahre kämpfen die Gnome, Menschen und Lichtelfen gegen den übermächtigen Feind. Als Spieler schlüpft man in die Rolle eines Soldaten, welcher auf dem Schlachtfeld im Kampf gegen die unsterblichen Tuatha Deohn starb und durch den Seelenquell eines Professor Hugues wiederbelebt wurde.
Bei dieser Wiederbelebung wechselt man in den Charakter Editor in dem man das Aussehen, wie auch die Rasse einstellen kann. Die Almani sind kräftige Soldaten und besonders gute Schmiede. Die Varani erzielen als Piraten günstigere Preise beim Handeln und knacken blitzschnell Schlösser. Die Ljósálfar kennen sich als Lichtelfen mit Kräuterheilkunde und Alchemie aus. Und die Dunkelelfen Dokalfar töten am liebsten lautlos. Während des Abenteurers kann man sich immer wieder neu erzeugen, denn Reckoning lässt dem Spieler alle Freiheiten, das Spiel so zu meistern, wie sie es wollen.


Nun liegt es an dem Spieler das Schicksal der Welt zu ändern und die Völker zu retten.
Fazit
Das Spiel lässt sich gut steuern und spielen. Es geht bei Kämpfen ganz schön schnell zu, wenn ein riesiger Troll einem entgegen kommt und erschlagen möchte. Der Suchtfaktor ist auf jeden Fall garantiert. Da das Aussehen der Hauptfigur selbst gewählt werden kann, spürt man eine stärkere Verbindung zum Hauptdarsteller. Man spielt so gerne länger, wobei es auch keineswegs langweilig wird, denn es handelt sich hier um eine sehr spannende Story.

Kommentare:

  1. Das hätte ich nicht gedacht, dass es auf so einem pinken Blog Gamer-Posts geben würde. Find ich cool! :) LG, Mary

    AntwortenLöschen
  2. Haha danke,
    möchte ein bisschen vielfältiger werden und unterschiedliche Themen anbieten. ;)

    AntwortenLöschen