Scholl Blasen Power Schutz



Unsichtbarer Schutz
Wer kennt das nicht. Man sieht die Traumschuhe in der Auslage, sucht sich die richtige Größe heraus und hat sie bereits gekauft zu Hause vor sich stehen. Auch wenn man die passende Größe gewählt hat, muss sich der Fuß erst an die neue Schuhform gewöhnen. Man nennt so etwas gewöhnlich „Eingehen“. Bis es soweit kommt, muss sich der Fuß manchmal durch Höllenschmerzen schlagen. Scholl kann es einem eindeutig leichter machen. Durch den „Blasen Power Schutz“ wird die Reibung sofort reduziert und die kritischen Stellen langanhaltend vor Blasen geschützt. Schmerzhafte Blasen und Wundreiben werden mit Hirschtalg und Kamillenextrakt somit optimal vorgebeugt.
Das durchsichtige Gel befindet sich in einer kleinen 15ml Tube. Unter dem durchsichtigen Drehverschluss befindet sich ein schräger Aufsatz, um das Gel bestmöglichst auf die blasenanfälligen Stellen streichen zu können. Das Gel hat einen leicht würzigen Geruch, der aber nur bei direkt vor der Nase wahrgenommen wird.
Für die Anwendung wird das Gel ganz einfach auf den beanspruchten und blasenanfälligen Fussbereich in einer dünnen Schicht aufgetragen. Man kann diesen Vorgang auch wiederholen. Hierbei muss man wie auch beim ersten Auftragen darauf achten, dass dieses Mittel nicht auf verletzte oder gereizte Haut kommt. Das Gel wird nicht kühl auf der Haut wahrgenommen und befindet sich sehr lange als eine Schicht auf der Hautoberfläche. Wenn man das Gel auf der Trittfläche des Fußes aufgetragen hat, muss man hier vor allem auf die Rutschgefahr gut Acht geben.
Fazit
Ich empfinde dieses Gel als sehr angenehm. Trotzdem kann ich mich noch nicht überwinden, neue Schuhe nur mit diesem Gel zu verwenden. Meine Kombination besteht aus diesem Gel mit einem Pflaster darüber. Im Fall, dass sich das Pflaster verschiebt bin ich daher laut Scholl bestens geschützt.

Kommentare