Cosart Eye-Liner



Auch für Kontaktlinsenträger
Eine ruhige Hand ist für einen Eyeliner höchste Priorität. Wenn man sich jetzt denkt, dass man auf keinen Fall zu diesen ruhigen Menschen gehört, kann man sich mit kleinen Tricks weiterhelfen. Für den Ellbogen der Hand mit dem Eyeliner muss man nur eine Stütze finden und schon ist man im Auftragen viel sicherer. Üben kann man dafür schon einmal mit dem „Cosart Eye-Liner“. Fünf Minuten nach dem Auftragen ist diese außerdem wisch- und wasserfest. Davor sollte man aber ein Shadow Base verwenden.
Der Eye-Liner befindet sich als Minenform in einem ganz normalen Stift. Hier repräsentiert der Stift die gleiche Farbe, welche auch die Mine beinhaltet. Mit einem goldenen Deckel wird die Mine geschützt. Aus eine drehbaren Kunststoffhülse schaut die Farbmine nur mit der Spitze heraus. Ist die Spitze schon zu viel abgenützt, kann man durch Betätigen der Kunststoffhülse die Mine herausdrehen.
Wenn man den Eyeliner in Verbindung mit einem Lidschatten verwendet, sollte man erst den Lidschatten auftragen und danach den Lidstrich über den Lidschatten ziehen. Begonnen wird mit dem oberen Lidstrich. Dabei wird der Stift mit der einen Hand gehalten und mit der Anderen das Auge leicht Richtung Schläfe gezogen. So kann man den Strich leichter aufzeichnen, da alles glatt gezogen ist. Nun setzt man den Stift, von innen beginnend, am oberen Wimpernrand auf und zieht den Strich am oberen Wimpernrand entlang nach außen in Richtung Schläfe. Der Lidstrich kann mit dem Auge abgeschlossen oder nach außen etwas verlängert werden. Jetzt kann das Auge wieder lockern, damit man die Form des Lidstriches im Normalzustand erkennen kann. Sollte der Lidstrich nicht ganz gelungen sein, kann eine Nachkorrektur auf demselben Weg erfolgen. Anschließend steht die Möglichkeit frei, ob man den gleichen Vorgang auch mit einem unteren Lidstrich vollzieht. Für den Alltag würde ich hier aber nur einen oberen Lidstrich empfehlen.
Fazit
Meiner Meinung nach kann der Lidstrich je nach Augenform unterschiedlich angewendet werden. Der untere Lidstrich soll gut überlegt angewendet werden. „Cosart Eye-Liner“ hat aufgrund der Minenmethode den Vorteil nicht nachgespitzt werden zu müssen. Man muss bei diesem Stift aber öfters Nachziehen und mit leichtem Druck die Farbe auftragen. Ich bevorzuge hier doch lieber flüssigen Eye-Liner.

Kommentare