Mittwoch, 29. Juni 2011

Garnier Ambre Solaire LSF 30


Schützendes Sonnen-Öl
Die Sonnenstrahlen werden immer gefährlicher für die menschliche Haut. Da darf man nicht auf das Eincremen beim Schwimmen gehen vergessen. Auch Autofahren kann nicht nur aufgrund der Unfälle gefährlich sein. Zwar besitzt die Frontscheibe eine gewisse UV-Resistenz, aber die Seitenscheiben lassen gefährliche Sonnenstrahlen durch. Somit kann es auch so schnell zu einem Sonnenbrand kommen, wenn man lange (meist auf der Autobahn) im Auto sitzt. „Garnier Ambre Solaire LSF 30“ entspricht den europäischen Empfehlungen für Sonnenpflegeprodukte und ist mit zusätzlicher, pflegender Shea-Butter ausgestattet. Außerdem bietet es Photo-Stabilen UVA/UVB Schutz und ist wasserfest. Warum also noch auf die optimale Bräune warten?
150ml Öl sind in einer durchsichtigen, aber leicht braungefärbten Flasche. Auf der Vorderseite erkennt man ganz gut den Lichtschutzfaktor und weitere wichtige Informationen. Auf der Rückseite werden in kleiner, weißer Schrift die Inhaltsstoffe und die Anwendungshinweise erläutert. Die obere Öffnung der Flasche ist mit einem goldenen Sprühaufsatz verschlossen. Der Sprühknopf selbst ist wiederrum durch eine durchsichtige Hülle geschützt. So kann man unerwünschte Betätigungen bei vollem Gepäck vermeiden und mit einer trockenen Badetasche zum Strand marschieren.
Das Auftragen soll direkt vor dem Sonnen erfolgen. Vor dem Gebrauch schüttelt man das Produkt erst einmal. Auf eine kleine Eindellung am Sprühknopf wird dann der Finger gelegt und durch Betätigung gelangt das Öl auf die Haut. Anschließend kann man das Öl ganz leicht verteilen und es zieht auch super schnell ein. Nun noch ein paar Warnhinweise, welche vielleicht schon von vielen bekannt sind:
  •  Nicht ins Gesicht sprühen
  • Intensive Mittagssonne meiden
  • Babys und Kleinkinder vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • Sich übermäßig der Sonne auszusetzen ist gefährlich
  • Bleiben Sie nicht zu lange in der Sonne, auch wenn Sie ein Sonnenschutzprodukt verwenden, da dieses selbst bei hohem LSF nicht 100% Schutz bietet
  • Mehrfach und großzügig auftragen, insbesondere nach dem Baden, Schwitzen oder Abtrocknen
  • Augenpartie aussparen
  • Bei Augenkontakt sofort gründlich spülen
Fazit
Der typische Geruch einer Sonnenmilch bzw. eines Sonnenöls wurde seit Kindheit einem schon in den Nasen gespeichert. Man kann sich somit irgendwie schon gar nicht mehr einen anderen Geruch vorstellen. Daher freut es mich bei diesem Produkt sehr, den gleichen Geruch wieder vorzufinden. Rieche ich nur an dem Öl bekomme ich schon Lust meinen Bikini zu schnappen und schwimmen zu gehen. Dieses Produkt ist mein erstes Sonnenöl, da ich früher immer zur Sonnenmilch gegriffen habe. Bin aber ziemlich begeistert von dem Öl. Vor allem das Aufsprühen gefällt mir sehr gut.

Kommentare:

  1. Wird der LSF 30 bei diesen Sonnenöl eingehalten bzw. schützt das Öl vor Sonnenbrand?

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, der Test ist schon etwas länger her...bei den nächsten Sommertemperaturen, werde ich es nochmal auf diese Punkte hin nochmals testen.

    AntwortenLöschen