Häfft Chäff-Timer 2012


Mehr als ein Kalender
Eine Organisation der Termine bzw. Erledigungen ist sehr wichtig im Leben. Man sollte jeden beschäftigten Menschen dazu bewegen einen Terminkalender nicht nur zu besitzen, sondern auch zu verwenden. Häfft stellt einen ganz besonderen Terminkalender zur Verfügung. Der „Chäff-Timer“ wird mit ganz vielen Besonderheiten ausgeführt, welche man von einem normalen Terminkalender nicht kennt. Denn hier werden nicht wie gewohnt 12 Monate, sondern 18 Monate untergebracht. Das Ganze startet immer im Juli bis zum übernächsten Dezember.
Der Timer hat eine Größe von A5 und kann in unterschiedlichen Designs gewählt werden. Der Umschlag enthält außerdem immer eine Teilung (die Farbe wurde je nach Design gewählt) in der mittleren Höhe, in der sich auf der Vorder- wie auch auf der Rückseite Schriftzüge befinden. Außerdem ist der Umschlag einerseits schön hart, um gut in den Seiten schreiben zu können, anderseits ist er am Übergang zwischen Vorder- und Rückseite auch angenehm weich, wodurch das Aufschlagen nicht zur Qual wird.
Ganz interessant finde ich die Erklärungsseite zu Beginn des Timers. Hier werden alle Besonderheiten innerhalb des Terminkalenders angeführt und ausführlich erklärt. Man weiß somit, was man an diesem Timer alles hat. Zu Beginn eines jeden Monats, gibt es eine Überblicksseite, um auch die Termine innerhalb des gesamten Monats im Überblick zu haben. Außerdem werden auf dieser Überblicksseite auch ein 3-Monats-Überblick und eine To-Do-Liste angeboten. Für die Detailplanung der einzelnen Tage, sind praktische Wochenübersichten (7 Tage auf einer Doppelseite) eingebaut. Hier hat man nicht nur die Möglichkeit seine Termine bereits nach Uhrzeiten zu ordnen, man findet auch einen Event-Ticker inkl. Ferientermine. Ganz toll sind weitere Informationen wie das Sternzeichen dieser Woche und Ähnlichem.
Das ist aber nicht alles, denn Häfft weiß genau, dass es noch mehr im Leben gibt, was man sich in einer speziellen Liste merken sollte. Daher werden außerdem eine Geschenkideenliste, Verleihliste, Link-Übersichten, Städte- und Shopping-Tipps und noch vieles mehr im Chäff Timer eingebaut. Aber der Timer ist nicht nur dafür da Informationen hinein zu schreiben. Er bietet auch Wissenwertes an. So kann man zum Beispiel ohne viel Mühe das Krawattenbinden über kleine Grafiken ablesen, das S-Bahn bzw. U-Bahn-Liniennetz abrufen und sich Landkarten noch einmal genauer anschauen.
Fazit
Der Terminkalender hat sich auf jeden Fall gut weiter entwickelt. Er bietet nicht nur einen Kalender bzw. die Wochendarstellung an, sondern auch viele weitere Extras. Häfft weiß eben, was der Kunde wirklich benötigt. Kurz und knapp sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst. So hat man alles in einem kleinen „Buch“ parat.

Kommentare