Julia Bestseller: Versprechen um Mitternacht, Dich oder Keinen, Dunkle Nächte voller Lust



3 Romane auf einmal
Drei Romane in einem Buch zu finden, ist doch schon etwas Schönes und sind diese auch noch mit ganz viel Liebe gefüllt, funkeln bereits viele Frauenaugen. Liebesgeschichten gibt es tausende und durch dieses Buch kann man drei weitere wunderbare Geschichten erfahren.
Versprechen um Mitternacht:
Kelly war 12 und Jax wesentlich älter, als sie sich das erste Mal begegnet sind. Jax ist ein guter Freund von Kellys Bruder und verbrachte viel Zeit bei deren Familie. Mit 16 wurde Kelly schließlich von Jax zum Schulball eingeladen. Genau dieses Ereignis machte die Gefühle das erste Mal spürbar, was beide füreinander empfanden. Zwar hatte Jax Kelly schon seit der ersten Sekunde sehr gut gefallen, aber er versuchte sich dazu nicht weitere Gedanken zu machen, um nicht in Probleme bezüglich Minderjährigen zu stolpern. Der Ball-Abend verlief wunderbar. Hochzeitsversprechungen an ihrem 18. Geburtstag wurden bereits ausgemacht. Auch sinnliche Küsse wurden zwischen den beiden Liebenden ausgetauscht. Für Kelly war es ein nie endender Abend. Aber dieser wunderschöne Moment entwickelte sich zur Katastrophe. Auch der Bruch seines Versprechens an ihrem 18. Geburtstag verletzte Kelly zutiefst. Sie musste von ihm hinwegkommen. Ihn loslassen. Und nun, sieben Jahre später, saß er plötzlich im Vorzimmer der Studentenzeitung, bei der Kelly arbeitete, und wollte mit ihr sprechen? Was hat er noch zu sagen nach diesem Vertrauensbruch? Und wieso hat er sich nach diesem einen Abend nicht mehr gemeldet? Kelly wollte nicht mit ihm sprechen. Ihr kamen all die Erinnerungen mit ihm wieder. Aber um eine Antwort auf ihre Fragen zu erhalten, hatte sie keine andere Wahl, als aus dem Zimmer zu treten und ihn zu begrüßen.
Dich oder Keinen
Maggie ist ein ganz normales Mädchen, welches aufgrund ihrer Erziehung, Entscheidungen immer anderen überlässt. So studierte sie Jus anstatt ihre Theaterkarriere anzukurbeln und arbeit anschließend an einem Unternehmen, wobei die Stelle bereits von ihrem Vater organisiert wurde. Als noch zu guter Letzt ihre Wohnung abbrennt, findet sie sich wieder in ihrem Kinderzimmer des Elternhauses vor. Langsam merkt sie, dass sie sich in ihrer Haut nicht wohlfühlt, nachdem auch noch ihr Freund sie um einen Heiratsantrag anhält. Sie flüchtet immer öfters in ein Fitnessstudio wo sie einen Mann, oder besser gesagt ihren Tarzan, entdeckt. Immer wieder beobachtet sie ihn unauffällig, aber wäre nie auf die Idee gekommen, dass ihr Tarzan sich als den guten, alten Schulfreund entpuppt. Die Tarzan-Geschichte fliegt auf, als sich Matt bei ihr nach einer Ewigkeit wieder meldet. Er will mit ihr Sprechen und ihr ein Jobangebot anbieten. Er braucht sie als Firmenanwältin und Geschäftsberaterin. Aufgrund des Todes seines Vaters hat Matt die Firma von ihm und 25 Millionen Dollar geerbt. Das Ganze hatt aber einen Haken. Wenn Matt es nicht schaffen würde innerhalb von drei Monaten die Firma zu leiten und erfolgreicher zu machen, verliert er nicht nur das Geld, sondern auch die Firma wird aufgelöst und das würde 220 Menschen den Job kosten. Trotz des Risikos bezüglich der Zeitknappheit willigt Maggie zu. Diese Einwilligung ist genauso der Start für das Ausfalten der Zuneigung von Matt zu Maggie, welche er bereits in der Schule spürte. Familiäre Umstände bringen Maggie soweit, dass sie sogar in dem Haus von Matt einzieht. So verbringen sie nicht nur die Arbeitsstunden zusammen, sondern auch ihre Freizeit, da sich glücklicherweise für ein Stück an einem kleinen Theater aufgenommen wurden. Genauso wie bei Maggie hat Matt eine große Leidenschaft als Schauspieler. Aber leider hat genau deshalb Maggie von vielen Seiten gehört, dass er nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Alltag seine schauspielerischen Künste zum Ausdruck bringt. Maggie fängt an zu zweifeln, dass alles was Matt ihr erzählt ist nur erfunden ist. Hat er wirklich Gefühle für sie, oder nutzt er sie nur aus? Und stimmt die schreckliche Geschichte tatsächlich, die er ihr erzählt hatte?
Dunkle Nächte voller Lust
Carrie, eine Trainerin des Sea Circus steht einer Gruppe Drogendealern gegenüber. Wie ist sie bloß in diese Situation geraten? Und was macht die Bande überhaupt im Sea Circus Gelände? Ihr bleibt nix anderes übrig als einem der Gruppe zu gehorchen und sich anschließend in dem Kofferraum ihres eigenen Autos einsperren zu lassen. Sein Name ist Carlos und er schaut eigentlich den Umständen entsprechend ziemlich gut aus. Etwa sechs Monate später bei einem Essen mit einem Geschäftspartner, entdeckt Carrie das Gesicht von Carlos wieder. Er ist hier im gleichen Restaurant mit einer Anzahl von anderen gut gekleideten Männern. Das ist ihre Chance. Sie steht auf und macht sich entschlossen auf dem Weg, ihm die Meinung zu sagen und anschließend die Polizei zu rufen. Als er sie erkennt, kommt er ihr entgegen und redet dummes Zeug daher, als hätten sie eine Beziehung gehabt. Maggie hält es nicht aus und rückt mit der Wahrheit heraus. Die anderen Männer haben plötzlich ihre ganze Aufmerksamkeit auf sie gerichtet. In der nächsten Sekunde wird sie von Carlos gepackt und in eine Limousine gesetzt. Er selbst steigt beim Fahrersitz ein und düst davon. Was ist jetzt schon wieder los? Dient sie jetzt als Geisel? Wieso kommt sie bloß immer in so unangenehmen Situationen, wenn sie diesen Mann sieht?
Fazit
Die Geschichten waren ein Traum. Immer wenn ich Liebesgeschichten lese, bin ich total glücklich. Vor allem die Geschichten von Suzanne Brockmann sind der totale Wahnsinn. Ich liebe sie. Mir persönlich hat die zweite Geschichte am besten gefallen. Vor allem bei der Szene im Whirlpool konnte ich meine Augen nicht mehr von den Buchstaben lassen. Die Seiten des Buchs selbst bestehen aus sehr weichem Papier. Mir gefällt ein so weiches Papier ganz gut. Wenn man danach aber wieder ein übliches Buch liest, braucht man bisschen bis man sich wieder an das festere Papier gewöhnt hat. Außerdem ist mir auch aufgefallen, dass über alle Geschichten ein paar Buchstaben bei Wörtern fehlen. Vielleicht wird der CORA-Verlag darauf wieder etwas mehr zu achten.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen