Freitag, 22. Juli 2011

Kinofilm Brautalarm


Tolle Frauenkomödie
Wieder einmal Lust auf einen richtigen Mädchenabend? Dann ist heute der perfekte Tag dafür, denn der Film „Brautalarm“ erscheint heute in den Kinos. Natürlich werden auch Männer ihren Spaß dabei haben. Aber da bereits im Film 5 Frauen die „Haupt“-rollen spielen und es vor allem auch sehr stark um Freundschaft geht, kann ich es auf jeden Fall empfehlen mit Freundinnen anzuschauen.
Der Hochzeitstag ist beinahe der wichtigste Tag einer jeden Frau. Die Freude und die Hilfsbereitschaft der Brautjungfern sollten der Braut dabei viel Last abnehmen. Nicht aber im Fall der Lillian. Annie ist eine der auserwählten Brautjungfern und eigentlich auch die beste Freundin von Lillian noch aus Kindheitszeiten. Sie quält sich zurzeit leider durch schlechte Zeiten hindurch. Nachdem Annie ihre Bäckerei schließen musste, schlägt sie sich nun immer wieder mit ihren Mitbewohnern herum und befindet sich in einer rein sexuellen Beziehung, wobei sie eigentlich etwas Festes sucht. Zu guter Letzt stellt Lillian Annie die weiteren Brautjungfern vor, wobei sich Helen nicht nur als perfekte Brautjungfer herausstellt, sondern sie auch eine dieser Sorte Frau ist, die von Anderen immer beneidet wird. Es brauchte nicht lange, dass Annie merkte, wie sie von dem Thron der besten Freundin von Lillian langsam aber stetig von Helen abgesetzt werden würde. Das wollte sich Annie aber nicht gefallen lassen. Der Zickenkrieg ist somit vorprogrammiert.


Mit übertriebener Motivation alles richtig zu machen, kracht Annie leider von einer Katastrophe in die nächste. Das ganze beginnt mit einer Magenvergiftung und endet mit der Verwüstung eins schön vorbereiteten Party-Garten mit dem Motto „Paris“. Durch diese Aktionen hat Annie leider eher das Gegenteil bewirkt und ihre Freundin tatsächlich verloren. Wird Annie trotzdem zu der von Helen vorbereiteten Hochzeit gehen? Werden Lillian jemals wieder mit Annie reden?
Fazit
Mit vielen eingebauten Witzen und lustigen Aktionen ist der Film eine der besten, guten Komödien, den ich kenne. Die Hauptrolle Annie gefällt mir sehr gut. Vor allem die Entscheidung, dass sie ihr klägliches Leben hinter sich lässt und noch einmal mit einer positiven Einstellung neu beginnt, zeigt dass man sein Leben wieder auf die Reihen bringen kann, wenn man es wirklich will. Auch ein paar Tage nach dem Film schwirren mir noch die besten Szenen im Kopf herum. Im Kinosaal konnte man genüsslich mit den anderen Zuschauern lachen. So einen Spaß darf man sich einfach nicht entgehen lassen.
Trailer
Um schon mal auf den Geschmack zu kommen hier der Trailer:

video

1 Kommentar:

  1. Den Film würde ich soo gerne sehen! :)

    Schau mal, du hast einen Award erhalten: http://stephanietestetfuereuch.blogspot.com/2011/07/award.html

    LG
    Stéphanie

    AntwortenLöschen