Freitag, 15. Juli 2011

Lush You’re a Star Geschenkebox


Die Star-Kombination
Lush (ausgesprochen lasch) ist ein ganz spezielles Geschäft. Hier findet man keine typischen Kosmetikprodukte. Wenn man in den Laden geht, kommt einem ein Gemisch aus unterschiedlichen Gerüchen entgegen. Seifen oder Body Butter können in groß geschnittenen Klötzen einfach vom Regal genommen werden. All die Pflegeprodukte, die man hier findet sind ganz besonders und sind nirgendwo anders auffindbar. Man kann durch ein Stück oder einer Kombination mehrere Produkte so ein ganz tolles Geschenk für seine Liebsten zusammenstellen. Oder man macht es sich gleich ein bisschen leichter und sucht ein, von Lush bereits zusammengestelltes, Geschenkpaket aus. Mit „Lush You’re a Star“ zaubert man jedem ein Funkeln in die Augen. Mit ganz speziell ausgesuchten Produkten kann sich jeder wahrhaftig wie ein Star fühlen. Solche besonderen Wohlfühlprodukte findet man nur bei Lush.
Eine 24x18x10cm große Kartonbox ist mit einem schönen Geschenkpapier verpackt und einer goldenen Schleife verbunden. Das Geschenkpapier beinhaltet, passend zum Geschenk-Box Thema, einzelne Sterne, in denen sich jeweils zwei Handflächen befinden. In der Box befinden sich sieben unterschiedliche Produkte, mit denen man sich wie ein Star fühlen wird.

1. Honey I Washed The Kids -> Seife (100g)
Diese Seife riecht nicht nur göttlich nach leckerem Karamell und Honig. Durch die Inhaltsstoffe Honigwasser und Aloe Vera wird die Haut auch ausreichend gepflegt. Lustig ist vor allem, dass diese Seife durch den Karamell Duft einige Nasen um den Verstand bringt, aber hier gar kein Karamell beigemengt wurde.
Die Seife sieht auf der Homepage anders aus, als wie man sie dann schlussendlich erhält. Auf der Homepage besteht sie aus einem schönen Gelb und ähnelt einem Käsekuchen. Auch eine dunkelorange Schicht unterstreicht das Thema des Honigs. Erhalten tut man dann aber einen viereckigen ausgebleichten beigen Klotz, welcher keine dunkelorange Honigschicht enthält.
Die Seife kann man als „echte“ Seife oder ganz leicht auch unter der Dusche für den gesamten Körper verwenden. Aufgrund der eckigen Form der Seife kann man zwischen den Händen die Seife eher schwer bewegen. Da muss man die Handfläche eher auf einer Seifenseite einreiben. Oder man geht mit der Seife einfach über den ganzen Körper. Die Seife hinterlässt so leichten Schaum auf den Handflächen. Nun ganz normal den Seifenschaum an den Händen verteilen und anschließend abwaschen. Nach dem Händewaschen behält man auf jeden Fall den vollen Duft der Seife auf seinen Händen.



2.  Ma Bar -> Schaumbad (100g)
Wieder haben wir es hier mit einem Karamellduft zu tun. In Windeseile erhält man mit „Ma Bar“ ein vanille-süßes Karamellschaumbad und somit pure Entspannung nach einem harten Tag.
„Ma Bar“ ähnelt einem überdimensionierten Schokokeks mit einem Zuckerwürfel in der Mitte. Also Aufpassen, dass Kinder nicht an diesen leckeren Bade-Keks herankommen. Aufgebaut in einer dunklen, wie auch hellen Hälfte (Kakao und Honigtoffee) wird ein süßlicher Duft geboten.
Man kann „Ma bar“ auch in der Mitte teilen und nur die Hälfte verwenden. Meiner Meinung nach ist eine Hälfte bereits genug, um auch so das gesamte Entspannungsprogramm zu erhalten. Um das Schaumbad richtig vorzubereiten zerkrümelt man den halben Keks und lässt die Krümel in das einlaufende Bad fallen. Sofort bildet sich weißer Schaum, welcher immer größer wird. Die Krümel wie auch der Zuckerwürfel in der Mitte lösen sich alle vollständig auf. Das ganze Badezimmer hat sich mittlerweile zu einem Karamellparadies entwickelt und die Badewanne zu einem einzigen mega Schaum. Der Schaum fühlt sich sehr weich an und umgibt die Haut genauso sanft. Die pflegenden Wirkstoffe beginnen zu wirken und machen die Haut über den ganzen Körper ganz weich. Nach dem Bad hat man wie bei allen Lush Produkten den Duft des Produktes für eine lange Zeit auf der Haut haften.



3.   Ceridwen`s Cauldron -> Luxusölbad (80g)
Dieses Luxusölbad wurde nach der walisischen Zauberin benannt, die aus dem gesamten Wissen der Welt einen Zaubertrank in ihrem Kessel braute, um ihn ihrem dämlichen Sohn zu trinken zu geben. In der Version von Lush wurde all das Wissen des Lush Teams in einen ‚Kessel’ gegeben, um stumpfer Haut auf die Sprünge zu helfen. Das Ergebnis enthält essentielle Öle von Lavendel, Rose und Weihrauch, feuchtigkeitsspendende Buttern und ganze Haferflocken, die allesamt die Haut luxuriös pflegen.
Passend zum Namen hat dieser Badezusatz eine leichte Kesselform und ist in naturfarbenem Musselin eingehüllt, welches oben mit einem roten Faden verschlossen ist. Das Produkt selbst ist gelblich, wobei die Haferflocken sichtbar sind.
Diesen Badezusatz setzt man verpackt in das Wasser, um nicht die ganze Badewanne mit Haferflocken voll zu haben. In das bereits eingelassene Bad legt man also das Produkt und lässt es in der Badewanner in aller Ruhe schwimmen. Um den Badezusatz wird das Wasser milchig. Es fühlt sich angenehm an und schon nach kurzer Zeit kann man einen leichten Film auf der Haut spüren. Wenn im Säckchen nur noch die Haferflocken übrig sind, kann man dieses benutzen, um es sanft über die Haut zu reiben, damit die Haut noch weicher wird. Leider sind da die Haferflocken total aufgeweicht bzw. matschig und der Stoff ist auch eher weich und glatt. So flutscht es eigentlich nur über die Haut. Nach dem Bad hat man auf jeden Fall weiterhin eine total weiche Haut. Eincremen kann man sich somit sparen.


  
4.   Floating Island -> Luxusölbad (100g)
Ein langes, ausgiebiges Bad ist geplant? Dann ist „Floating Island“ genau das Richtige dafür. Der nach Sandelholz duftende weiße Melt besteht außerdem aus Unmengen an Kakaobutter und Mandelöl. Dadurch wird der Körper von Kopf bis Fuß ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Das Sandelholzöl hilft dir, dich zu entspannen, das Zitronenöl wird dich gleichzeitig erfrischen und Labdanum strafft deine Haut und bewahrt sie vielleicht davor, durch das Badewasser schrumpelig zu werden.
„Floating Island“ ähnelt einem Muffin, auch wenn der obere breitere Teil fehlt. Genauso wie bei einem Muffin kann man auf der Seitenwand die Rillen sehen.
Für das Luxusölbad legt man den Badezusatz einfach ins Wasser. Man kann ganz gut beobachten, wie es sofort beginnt sich zu zersetzen. Viel Schaum wird von dem Klotz abgegeben, welches bei der Berührung mit Wasser sofort sich damit vermengt. Leider bleibt dadurch auch kein Schaum übrig. Das Badewasser wird dadurch aber viel weicher. Auch auf der Haut spürt man eine weitere Änderung. Ein weicher Ölfilm bildet sich dort. Nach dem Bad fühlt sich die Haut total zart und glatt.



5.     Aqua Mirabilis -> Unterwasser-Massage-Bar (95g)
Dieser glorreiche Spa-in-a-Bar ist Helens feuchtigkeitsspendender Massage Bar mit peelenden gemahlenen Mandelschalen, gemischt in ein großes Stück duftender, feuchtigkeitsspendender Öle.
„Aqua Mirabilis“ besteht aus einem beigen Block mit kleinen dunkleren Punkten, welche als die gemahlenen Mandelschalen erkannt wird.
Unter der Dusche oder in der Wanne nimmt man den Block vorsichtig zur Hand. Die Butter ist ein bisschen rutschig, da sie bereits bei Körperwärme schon schmelzen kann. Nun reibt man diesen Peeling bei Hautstellen ein, die leicht zur Trockenheit führen. Typische Stellen dafür sind z.B. Ellbogen oder Schienbeine. Man muss aber ganz vorsichtig mit der Butter umgehen, da sie aufgrund der gemahlenen Mandelschalen schon eine ziemliche harte Konsistenz hat. Aber schön ist der Effekt, welcher dieser hinterlässt. Die Butter selbst schmilzt leicht dahin, mit den Körnchen werden Hautschüppchen von der Haut entfernt und zurück bleibt eine weiche Haut. Außerdem entsteht dabei auch noch ein sahnig, weicher Schaum, welcher anschließend auch noch gründlich verteilt und einmassiert werden kann. Der Duft auf der Haut wird auch noch Stunden nach dem Peeling wahrgenommen.



6.     Dream Cream -> Körperlotion (230ml)
Die „Dream Cream“ ist eine von Lushs Bestseller. Sie wurde speziell für pflegebedürftige Haut entwickelt. Vor allem die Trockenheit der Haut wird dadurch bekämpft. Mit Hafermilch, Lavendel und Rose wird die Haut beruhigt und gepflegt.
In einem großen schwarzen Plastikbecher findet man die weiße Creme. Diese Becher sind typisch für Lush und werden auch immer mit einer weißen peppigen Schrift bedruckt. Die Creme hat eine schöne weiche Konsistenz und einen untypischen Körperlotion-Geruch. Zwar riecht man leicht den Rosenduft, aber auch ganz viel Kamille kommt vor.
Cremt man die gewünschte Körperstelle mit dieser Körperlotion ein, merkt man wie schnell diese einzieht. Der Geruch bleibt auf jeden Fall auf der Haut erhalten. Die Pflege ist leicht, aber trotzdem so intensiv, dass man den trockenen Hautstellen zum Abschied schön zuwinken kann.



7.     Helping Hands -> Handcreme (50ml)
Der Name „Helping Hands“ wurde bestens für dieses Produkt zusammengestellt. Die Hände brauchen auch einmal eine Pause, um ausreichend gepflegt zu werden. Die Leinsamen-Ringelblumen-Sheabutter-Honig-Creme verwandelt rissige und schrundige Hände in weiche Tatzen.
Die zartrosane Creme wird in einer kleinen schwarzen Tube untergebracht. Ein Druckknopfaufsatz mit einer weiteren durchsichtigen Schutzhülle schließt das obere Ende der Tube.
Nur ganz wenig von der Creme ist notwendig, um geschmeidig weiche Hände zu bekommen. Die nach Rosen duftende, weiche Handcreme zieht blitzschnell ein. Auch hier wird der Duft für eine Zeit lang auf der Haut behalten.
Fazit
Handgemachte Produkte haben ein tolles, eigenes Flair. Wer außerdem auch noch auf Düfte steht, die sehr leicht auf dem Körper haften bleiben, ist hier richtig. Ich würde mich auf jeden Fall auf so ein Geschenk freuen. Neben der schönen Verpackung ist der Inhalt auch ganz Besonders. Die unterschiedlichen Formen der Produkte lässt beinahe Jedes mit einem Kuchenstück oder ähnlichen Naschereien vergleichen. Die Verwöhn-Produkte riechen ja auch so gut, da kann es nicht schaden sich von der Form auch an Leckereien zu wenden. Leider fehlt mir im Paket die genauere Anleitung für jedes einzelne Produkt in der Verpackung. Ich musste mich vorerst im Internet informieren, wie ich mit jedem Produkt umgehen kann. Außerdem muss man bei den Badezusätzen auch immer im Hinterkopf behalten, dass man bei sehr öligen Zusätzen nach dem Bad, die Badewanne meist nicht nur ausspülen kann, sondern auch manchmal wirklich mit dem Putzlappen anpacken muss.

Kommentare:

  1. wie viel hat denn die Geschenkebox gekostet? wenn ich bei lush vorbei gehe, dann riecht man schon 100 meter, wo der laden steht. ich finde lush eigentlich nicht so schlecht, aber leider ist er auch etwas teurer.

    AntwortenLöschen
  2. Diese Geschenkbox kostet 59,5€...Das stimmt schon, dass Lush etwas teuer ist, dafür ist sie auch etwas ganz Besonderes!

    AntwortenLöschen
  3. bei den geschenkboxen ist es aber oft so, dass man die verpackung mitbezahlt.. wenn du also alle produkte einzeln in originalgröße kaufst, kommst du hochgerechnet besser dabei weg.

    AntwortenLöschen