Bebe Young Care Winter Limited Edition Shower Gel



Schon einmal auf die Winterzeit einstellen
Ich kann es schon gar nicht erwarten, bis die ersten Schneeflocken fallen. Mit der neuen Winter Limited Edition von Bebe Young Care, welche diese Woche in alle Bipa-Läden erscheint, kann man sich mit allen anderen Bebe-Fans schon einmal auf die kalte, aber genauso kuschelige Jahreszeit vorbereiten. Für diese spezielle Ausgabe hat Bebe ihrer Zielgruppe die Möglichkeit gegeben, mit kreativen Ideen sich auf dem Etikett zu verewigen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Ein Hirsch steht auf einer schneebedeckten Landschaft, in dessen Hintergrund man eine genauso schneebedeckte Kirche und einige Tannenbäume erkennt. Über das ganze Etikett sind sehr schön vereinzelt Schneeflocken und Sterne abgebildet. Einfach super winterlich hinbekommen. Auch die Farbe wurde passend gewählt. Ein dunkleres Rosa erinnert an ein süßes Kirschen-Gel und unterstreicht die allbekannte Bebe-Farbe. Der Deckel hat die typische Form aller Bebe-Duschgel-Produkte und kann durch die Klapptechnik geöffnet werden. Das Duschgel hat einen süßen Kirschenduft und erinnert auch vom Aussehen, an eine leckere Soße neben einem Dessert. Außerdem wurde noch Vanillen-Aroma beigefügt.
Nun kann man sich also schon auf die super-süße, aber genauso wohlig warme Dusche freuen. Unter der Dusche schäumt das Duschgel leicht auf und verteilt den sanften, leckeren Duft. Das Abwaschen stellt sich auch als kein Problem dar.
Fazit
Der vorherige Vergleich mit der Soße neben dem Dessert war das erste, was mir durch den Kopf gegangen ist, als ich das Duschgel in meiner Handfläche sammelte. Es passt perfekt zur Winterzeit, denn diese ist für mich genauso die Zeit des Naschens. Das Design des Etiketts ist außerdem auch sehr gut gelungen und macht schon richtig Lust auf romantische Spaziergänge in der weißen Landschaft. Schade dass es nur eine Limited Edition ist, denn das Duschgel gefällt mir sehr gut. Ich bin schon auf nächstes Weihnachten gespannt, was sich hier die schlauen Köpfe wieder einfallen lassen.

Kommentare