Cosart Nail Colour



Nude-Look
Der Nude-Look geht auf den französischen Boudoir-Stil der Jahrhundertwende im 19. und 20. Jahrhundert zurück. In der Farbenlehre kommt hier das Wort „Nude“, vom französischen übersetzt „Fleisch“, nämlich dem körperlichen Fleisch, zu der Bedeutung, dass alle Farben im Nude-Look dem Hautton ähneln. Von Offwhite über Creme und Beige bis zu hellem Braun. So bietet auch die Kosmetiklinie Cosart Produkte im Nude-Look an. Unter den Nagellacken habe ich unter der Nummer 5049 den absoluten Nude-Look entdeckt. Die Farbe kann man sehr schwer beschreiben, aber es befindet sich irgendwo zwischen Grau und Lila. Neben der Farbe bietet der Nagellack ein schnelles trocknen, gutes haften und ein hochglänzendes Erscheinungsbild.
10ml Farbe befinden sich in einem durchsichtigen kleinen Gläschen. Mit goldener Schrift sind der Name und die Herkunft angegeben. Auf der Unterseite entdeckt man ein kleines, goldenes Sticker, worauf man die genaue Artikelnummer findet. Die obere Öffnung ist mit einem langen goldenen Deckel geschlossen. Auf seiner Unterseite befindet sich ein schwarzer Stiel mit dem wichtigen Pinsel. Dieser nimmt beim Herausnehmen genügend an Farbe mit sich, um ca. 2 Nägel nacheinander bestreichen zu können.
Das Auftragen erfolgt ohne Probleme. Am besten legt man sich eine Unterlage zurecht, auf der man das Anstreichen der Nägel durchführt. Der Pinsel wird kurz auf einer Seite abgestriffen und anschließend an Nagelansatz aufgelegt. Nun mit dem Pinsel bis zum vorderen Ende des Nagels streichen. Diesen Vorgang wiederholt man so oft, bis der gesamte Nagel mit Farbe bedeckt ist. Das bedeutet, dass man nicht in der Mitte des Nagels mit dem Streichen beginnen sollte. Hat man alle Finger durch, entspannt man sich entweder kurz, oder lenkt sich durch andere Tätigkeiten ab. Fernsehen oder sich mit dem Laptop/Computer zu beschäftigen kann ich nur schwerstens empfehlen.
Fazit
Die Qualität des Nagellacks ist erste Klasse. Vor allem die Farbe gehört zu einen meiner Favourits. Das Trocknen geht auch ganz schnell. Nur lasse ich die Fingernägel immer ein bisschen länger in Ruhe, damit diese auch wirklich keine Kratzer erhalten.

Kommentare