Mittwoch, 7. Dezember 2011

Babor Sensitive Deodorant Spray



Sanft und pflegend
Man rasiert sich noch schnell die Achseln und muss dann eigentlich schon los. Der Griff zum Deo war dann doch die falsche Entscheidung, denn es beginnt heftig an der Haut zu brennen. Diese Erfahrung habe ich früher schon öfters miterleben müssen. Jetzt habe ich mich bei den unterschiedlichen Deos etwas informiert und finde nun immer die Richtigen, welche für sensible Haut, vor allem nach der Rasur, spezialisiert sind. Genauso wie „Babor Sensitive Deodorant Spray“. Aloe Vera, Bisabolol und Ingwer beruhigen und reduzieren unangenehmen Juckreiz. Es reguliert die Transpiration, schützt über Stunden hinweg zuverlässig vor Körpergeruch und ist außerdem optimal verträglich nach der Rasur.
50ml der Deoflüssigkeit werden in einem runden Milchglas untergebracht. Die dunkelgraue Schrift (Name, Inhaltsstoffe) ist auf das Glas aufgedruckt und kann man beim darüber streichen fühlen. Am oberen Ende wird das Glas mit einem silbernen Deckel geschlossen. Dieser ist leicht abzunehmen und lässt einen ebenfalls silbernen Sprühknopf zum Vorschein. Die Austrittsfläche am Sprühknopf ist mit einem kleinen, weißen Kreis definiert. Der Sprühknopf ist sehr leicht zu betätigen. Man erhält dieses Deo in einer Kartonverpackung mit Beipackzettel. Die Verpackung ist ähnlich gestaltet. Sie ist in der Mitte Weiß und schließt oben und unten mit einem silbernen Ende ab.
Je nach Bedarf sprüht man den Spray unter den Achseln auf. Dieser Spray wirbelt die Flüssigkeit nicht so auf, dass ein „Staub“ herauskommt. Es werden eher Tropfen in hoher Geschwindigkeit auf die haut „geschossen“. Der Sprühumfang bleibt daher eher gering und man muss daher entweder mehrmals auf unterschiedliche Stellen Sprühen, um die ganze Achsel mit der Flüssigkeit zu bedecken, oder man verteilt die Flüssigkeit mit dem Finger. Die Hautstelle, welche besprüht wurde, ist kurz danach gekühlt. Der Duft ist auch sehr gut riechend und nicht zu stark.
Fazit
Ich bin ein wenig von diesem Deo enttäuscht. Zwar habe ich keine Probleme nach dem Rasieren, aber mich stört es, dass man öfters Sprühen muss, um die gesamte Achsel zu bedecken. Ich habe auch gemerkt, dass es eigentlich nicht so einen tollen Schweiß-Schutz hat. Vielleicht ist das eher etwas für Leute, die kaum bzw. sehr wenig Schwitzen.

1 Kommentar:

  1. HALLO!
    ICH FINDE DEIN BLOG SUPER!Folge dir mal .würde mich freuen wenn du mich auch verfolgst :)
    Bin gespannt wie sich sich dieser Blog entwickelt :-)
    http://www.corinnasbeautyblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen