Maybelline Jade Dream Satin liquid



Poren wie unsichtbar
Die Größe der Poren ist genetisch bedingt. Besonders an Nase, Kinn und Wangen neigen viele Menschen zu eher großporiger Haut. Kleine, feinporige Haut wird im Schönheitsideal unserer Gesellschaft bevorzugt, weil sie im Gesamtbild ebenmäßiger ist. Großporige und somit unregelmäßige Haut wird deswegen oft als unschön empfunden. Die erweiterten Poren (Talgdrüsen) der Haut neigen zur Überproduktion, es entstehen schneller Hautunreinheiten als bei feinporiger Haut. Gegen die Gene kann man nicht sehr viel machen, als ständig sein Gesicht zu Reinigen und mit speziellen Masken vielleicht die Größe der Poren für kurze Zeit verkleinern. Maybelline Jade meint auf jeden Fall, dass egal ob kleine oder große Poren, sie könnten doch einfach unsichtbar sein. „Maybelline Jade Dream Satin liquid“ ist wahrhaftig ein Traum, denn mit dieser neuen, zartschmelzenden Sensation werden die Poren weggezaubert und ein perfektes satinierter Teint bleibt zurück.
30ml des Flüssig-Make-ups befinden sich in einem kleinen, durchsichtigen Glasfläschchen. Dieses wird auf der Vorder- und Rückseite mit einem Aufkleber gestaltet. Direkt hinter dem Titel befindet sich eine sehr schöne beige Grafik und verleiht das Gefühl, dass man es hier mit einem super weichen Mousse zu tun hat. Der Aufkleber auf der Rückseite ist doppelbedruckt, wobei innen die gesamten Inhaltsstoffe und außen die wichtigsten Merkmale angeführt sind. Das obere Ende des Glases wird mit einem beigen, goldenen Kunststoffaufsatz geschlossen.  Auch der Druckknopf ist in dieser goldenen Farbe, was ich persönlich sehr gut finde, denn dann sticht das flüssige Make-up, was sich vielleicht ein wenige am Deckel verschmiert hat, nicht sofort heraus. Außerdem hat der Druckknopf auch eine sehr gute Form, um ohne Probleme den Zeigefinger dort anzusetzen. Über dem gesamten Aufsatz befindet sich eine durchsichtige Hülle, welche anfangs vor dem Erstgebrauch noch am vorderen Aufkleber befestigt ist. Öffnet man die Hülle, ist diese Verbindung getrennt. Es wird somit eine Garantie übermittelt, dass dieses Produkt noch unberührt ist. Das Make-up selbst ist eigentlich geruchlos und wird in vier unterschiedlichen Farbnuancen angeboten.
Für das Auftragen würde ich raten, immer nur ganz wenig von dem Mousse zu entnehmen und damit einen Teilbereich des Gesichts bearbeiten. Es gibt die unterschiedlichsten Arten, das Make-up aufzutragen. Ich bevorzuge es mit einem dicken Pinsel, welcher für flüssiges Make-up geeignet ist. Aber genauso ist es auch möglich nur mit den Fingerspitzen das Make-up am Gesicht zu verteilen und einzuarbeiten, indem man ganz leicht auf die Gesichtshaut tupft. Man sieht sofort, wie die Poren ganz rasch verschwinden. Ebenmäßigkeit, Reinheit und Natürlichkeit sind nun Begriffe, die perfekt zu dem Erscheinungsbild passen.
Fazit
Maybelline Jade hat gute Arbeit geleistet, denn dieses Schminkprodukt wendet auch tatsächlich ihre Versprechungen an. Ich war sehr positiv überrascht. Vor allem mit der Nuance 40 (FAWN) habe ich eine top Farbe gefunden, denn diese gleicht meiner eigenen Haut sehr stark. Ich wurde bereits gefragt, ob ich überhaupt Make-up aufgetragen habe. Natürlich musste ich gleich das Dream Satin liquid als Tipp weitergeben, denn auch die Natürlichkeit ist eines der Punkte, auf die Maybelline sehr viel Wert gesetzt hat. Daumen hoch! Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Liquid Make-ups von Maybelline. Hoffentlich behalten sie die guten Eigenschaften dieses Schminkproduktes und lassen auch in Zukunft die Poren verschwinden.

Kommentare