Kiehl’s Lip Balm #1



Ausgerüstet gegen die Kälte
Nicht nur die Kälte macht der Lippenhaut zu schaffen, auch der Wind ist ein großer Beitrag für spröde, trockene Lippen. Ein Lippenbalsam immer bei sich zu haben, ist somit PFLICHT. „Kiehl’s Lip Balm #1“ bietet dafür gute Voraussetzungen. Er ist eines der beliebtesten Produkte der Kiehl’s Kollektion. Der farblose Lippenbalsam macht die Lippen geschmeidig und repariert dank seiner ausgewählten Inhaltsstoffe (Squalan, Süßmandelöl, Allantoin, Vitamin E, Aloe Vera, Weizenkeimöl und Vitamin A) trockene, aufgesprungene Lippen.
Der durchsichtige Balsam wird in einer 15ml Tube aufbewahrt. Diese erinnert lustigerweise an eine Deckweißverpackung. Die weiße Tube und der schwarze Drehdeckel sind typisch dafür. Der Balsam ist gelartig und weist keine Düfte vor.
Das Auftragen kann an beliebigen Zeiten aufgetragen werden, je nachdem wann man ein Verlangen nach einer Lippenpflege hat. Das generelle Auftragen einer Lippenpflegen-Tube, bei dem man die Öffnung der Tube an die Lippen anlegt und den Inhalt hinaus drückt, ist hier nicht möglich. Die Öffnung fühlt sich an den Lippen sehr kratzig an. Die Finger sind die Notlösung, die das Gel auf den Lippen verteilen muss.
Fazit
Das umständliche Auftragen finde ich ehrlich gesagt nicht sehr angenehm, weil die geschmeidige Verteilung des Balsams durch die Tube fehlt. Weiters fühle ich nach dem Auftragen auch eine ziemlich dicke Gelschicht auf den Lippen, die das Wohlbefinden nicht gerade verbessert. Also leider ist für mich persönlich dieses Produkt nicht gerade gelungen.

Kommentare