Saicara Foot Repair



Zeigt her eure Füße
Es wird immer wärmer und nicht nur die Kleidung ändert sich mit, sondern auch das Schuhwerk. Offene Schuhe, wie Sandalen oder Flip-Flops kommen wieder stark ins Rennen. Dass man dazu die Socken lieber zu Hause lässt, ist wohl selbsterklärend. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass die Füße ein gepflegtes Aussehen benötigen. „Saicara Foot Repair” hat sich darauf spezialisiert und regeneriert beanspruchte, raue und empfindliche Haut mit Nachtkerzenöl, Sonnenhut- und Rosskastanienextrakt. Außerdem schützen Allantoin, Provitamin B5 und Urea die Haut zusätzlich vor dem Austrocknen und unterstützen das Weichwerden von verhornter, rissiger Haut.
Die Fußcreme befindet sich in einer 100ml Tube. Diese wird hauptsächlich in Weiß gehalten und steht auf einem milchfarbigen Drehdeckel. Auf der Vorderseite wird mit Farb- bzw. Materialakzenten eine angenehme Stimmung ausgelöst. Auf der Rückseite findet man in fünf verschiedenen Sprachen eine kurze Beschreibung zu den Wirkstoffen und der Anwendung. Die Creme selbst hat eine weiße Farbe, eine sehr weiche Konsistenz und riecht ganz zart nach Blumen.
Für die richtige Anwendung sollte man darauf achten die Creme nur ganz dünn auf die trockenen Füße aufzutragen. Anschließend soll man die Creme leicht einmassieren, das tut nicht nur dem Fuß gut, sondern auch einem selbst. Auf der Beschreibung steht zwar, dass man morgens oder abends die Creme auftragen soll. Ich persönlich würde aber nur die Zeit abends vor dem Schlafen gehen empfehlen. Auch wenn die Creme ziemlich schnell einzieht, kann man so die gut gepflegten Füße gleich ins Bett legen und nicht durch hin- und her marschieren einen Fettfilm auf dem Fußboden hinterlassen.
Fazit
Die Füße sind nach der Anwendung eindeutig sanfter und gleichen beinahe der Haut eines Babypopos. Bereits die weiche Konsistenz der Creme spricht diese Eigenschaft an. Auch der Duft spricht mich sehr positiv an. Zwar wird beschrieben, dass die Fußcreme sehr schnell einzieht, was sie im Gegensatz zu Anderen auch macht, aber trotzdem muss man ein paar Minuten warten, bevor man auf den Boden tritt. Deswegen mein Tipp: vor dem Schlafen gehen auftragen!

Kommentare