L’oréal Paris Voluminous Gold Mascara



Extra-Dichte Wimpern?
Die neue L’oréal Paris Voluminous Gold Mascara besteht aus einer Extra-Volumen Formel, angereichert mit Volumen Gummi und wertvollem Bienen- und Carnauba Wachs. Außerdem sorgt Pro-Vitamin B5 für ein tolles Wohlgefühl. Laut L’oréal verklebt sie nicht und wirkt neben dem Volumen gleichzeitig natürlich und leicht.
7,5ml schwarze Farbe erhält man in einem sehr ansprechenden Wimperntuschenstift. Das matte Gold und die Schwarze Schrift sind eine sehr gute Kombination, was mit Glamour und Co in Verbindung gesetzt wird. Unter dem Deckel ist eine geschwungene Bürste angebracht. Diese ultrafeiner Kamm soll dafür sorgen, dass jedes Wimpernhärchen seine Farbe abbekommt und sie nicht verkleben bzw. verklumpen.
Das Auftragen erweist sich anschließend doch nicht als so einfach. Zwar geht man genauso vor, wie man es von üblichen Wimperntuschen kennt. Aber leider muss man sich hier eher mit den zusammenklebenden Wimpern kümmern, anstatt das Volumen zu bestaunen. Denn die Wimpern werden wenn dann eher länger, als dass sie an Fülle gewinnen.
Fazit
Ich hatte höhere Erwartungen, da vor allem auch auf der Verpackung der Spruch „Keine verklebten Wimpern“ vorkam, in der Praxis das Ergebnis aber das totale Gegenteil zeigt. Entweder hänge ich noch zu sehr an meiner „L‘oréal Million Lashes“ und kann keine objektive Einschätzung abgeben, oder es ist wirklich so. Optisch fällt sie zwar mit diesem Mattgoldeffekt sehr positiv auf, aber leider sollte sich die Bürste etwas von der „L’oréal Million Lashes“ abschauen.

Kommentare